Zaunserie France Typ Anger Plus
Zaunserie France Typ Anger Plus

Zaun und Garten - Metallzaun

Metallzäune und deren Herstellung ausführlich erklärt

 

Sucht sich ein Kunde einen Metallzaun als Gartenzaun aus, möchte er in den meisten Fällen Stabilität mit Langlebigkeit verbinden. Als Metallzaun eignet sich auch ein schöner, dekorativer Schmiedezaun, bei dem in Punkto Design fast alles möglich ist. Von Kreisen über Blüten, Ornamenten und Bögen kann der Kunde sich seinen eigenen, individuell gefertigten Metallzaun zusammenstellen. Ein Metallzaun ist langlebig und wird Ihnen viele Jahre Freude bringen. Der Metallzaun, zu dem auch der Schmiede Zaun gehört, wird aus Stahl gefertigt. Die Stäbe im Metallzaun können voll, quadratisch, rechteckig oder rund und auch zu geschwungenen Mustern verwoben sein. Allerdings müssen alle Profile im Metallzaun aus Eisen oder Stahl durch Feuerverzinken vor Rost geschützt werden. Das Feuerverzinken beim Metallzaun ist das Aufbringen eines metallischen Zinküberzugs auf Eisen oder Stahl durch Eintauchen in geschmolzenes Zink. Dabei bildet sich an der Oberfläche vom Metallzaun eine widerstandsfähige Legierungsschicht aus Eisen und Zink und darüber eine sehr fest haftende reine Zinkschicht. Feuerverzinken ist eine von mehreren Methoden um einen Metallzaun zu verzinken. Die Zinkschicht vom Metallzaun aus Stahl sieht im frischen Zustand hellglänzend aus. Danach sieht die Zinkschicht der Zaunelemente eine Zeit lang metallisch aus. Diese Schicht auf dem Metallzaun wird im Laufe der Zeit grau infolge der Korrosion des Zinks, das an der Luft eine witterungsbeständige Schutzschicht aus Zinkoxid und Zinkcarbonat bildet. Bei einem Metallzaun aus Eisen dient das Zink dazu, das darunter liegende Eisen solange vor Korrosion zu schützten, bis das Zink auf dem Metallzaun selbst vollständig korrodiert ist. Infolge dieser beiden Materialeigenschaften kann eine entsprechend dicke Zinkschicht einen jahrzehntelangen Korrosionsschutz auf den Zaunelementen vom Metallzaun ohne Wartungsaufwand bieten. Die Schutzdauer von Zaunelementen eines Metallzaun durch Feuerverzinkung kann durch einen zusätzlichen Farbanstrich bzw. Pulverbeschichtung weiter verbessert werden. Das Pulverbeschichten ist ein Beschichtungsverfahren für Metallzaun bei dem ein in der Regel elektrisch leitfähiger Werkstoff mit Pulverlack beschichtet wird. Eine typische Beschichtunganlage in der ein Metallzaun beschichtet wird, besteht aus Vorbehandlung, Reinigung und Aufbringen einer Konversionsschicht, Wassertrocknung, elektrostatischer Beschichtungszone und Trockner. Meistens werden bei der Beschichtung vom Metallzaun Pulverlacke auf Basis von Epoxid-, Polyesterharzen oder sogenannte Hybridsysteme, die beide Bindemittelarten enthalten, eingesetzt. Die mechanischen Eigenschaften des Pulvers, in geringerem Maße auch seine chemische Zusammensetzung, beeinflussen im Wesentlichen die Eigenschaften des Pulvers bei der Applikation auf den Metallzaun. Pulverlacke für den Metallzaun gibt es in vielen RAL Farben.

Elegante und zeitlose, klassische oder traditionelle Schmiedezäune – bei uns finden Sie den Schmiedezaun, der zu Ihrem Grundstück und Haustyp passt. Alle Schmiedeeiserne Zaunelemente und schmiedeeiserne Geländer werden in vielen Höhen und Breiten angeboten. Ob schmiedeeiserner Zaun, schmiedeeisernes Tor oder schmiedeeisernes Geländer, die feuerverzinkten Bauteile können in allen verfügbaren RAL–Farben witterungsbeständig beschichtet werden. Sie möchten mehr technische Details über die Fertigung ihres Schmiedezaun wissen? Dann lesen sie noch ein wenig weiter. Die einzelnen Bauteile, wie Stäbe, Rohre, Kreise, C-Bögen, Kreuze usw. werden bei der Fertigung von schmiedeeisernen Zaunelementen und Schmiedeeisentore  mittels MIG-Schweißverfahren zusammengefügt. Das MIG-Schweißen gehört zu den Metallschutzgasschweißverfahren. Die Abkürzung MIG steht für Metall-Inertgas. Beim MIG-Schweißen finden nur inerte Schutzgase Verwendung. Für die Fertigung vom Schmiedezaun brennt zwischen dem Schweißdraht aus Metall und dem Werkstück ein Lichterbogen, in dem der Draht schmilzt. Der Schweißdraht ist eine stromführende Elektrode und gleichzeitig der Schweißzusatzstoff um die einzelnen Bauelemente des Schmiedezaun zusammenzufügen. Der Schweißdraht ist auf einer Spule aufgewickelt und wird durch ein Drahtvorschubgerät geführt und während des Abschmelzens kontinuierlich nachgeschoben. Zum Schutz des Lichtbogens und der Schweißnaht vor dem Sauerstoff in der Luft, treten aus einer Düse die inerten Schutzgase wie z.B. Argon aus. Das MIG Schweißen wird bei der Fertigung der Schmiedezäune eingesetzt. Besonders geeignete Werkstoffe für das MIG Schweißen sind Stahl, Aluminium und deren Legierungen.

Hotline: (03379) 389 51

Hier finden Sie uns

Zaun & Garten GmbH

Berliner Damm 8a
15827 Blankenfelde

Anfahrt

Kontakt

Zaun und Garten GmbH

Berliner Damm 8a

15827 Blankenfelde
 

Rufen Sie uns einfach an

 

Tel.: (03379) 38951

Fax: (03379) 57097

E-Mail: info@zaunundgarten.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.